Kreisvolkshochschule
des Rhein-Lahn-Kreises

Impressum

Diese Webseite wird betrieben von:
Kreisvolkshochschule des Rhein-Lahn-Kreises
Geschäftsstelle
Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems
(nachfolgend KVHS Rhein-Lahn genannt)

 

Vertretungsberechtige:
Vorsitzender: Landrat Frank Puchtler
Pädagogischer Leiter: Christoph Lehmler
Telefon: 02603 972 1 63, Fax: 02603 972 61 63, E-Mail: christoph.lehmler@rhein-lahn.rlp.de

 

Aufsichtsbehörde:

Aufsichts- und Dienstleistungsbehörde Trier
class="baddress">Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier
Telefon:
style="font-size:10.0pt;font-family:"Arial","sans-serif""> 0651 94940

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Redaktion: Marietta Hartwig, Telefon 02603 972 1 62

 

Streitbeilegung für Verbraucher:

Die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr .

Die VHS ist grundsätzlich nicht verpflichtet und bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Schlichtungsstelle teilzunehmen. Die VHS wird jedoch alles daran setzen, einen Streitfall außergerichtlich zu lösen.

 

Urheberrechtshinweis:

Die VHS behält sich alle Rechte an dieser Webseite und ihren Inhalten vor.

Sie ist entweder Urheber oder hat sich die entsprechenden Nutzungsrechte einräumen lassen.


Fotonachweis: Die hier verwandten Fotos sind entweder im Kursgeschehen oder bei diversen Semesterfesten entstanden oder von Dozentinnen und Dozenten oder Außenstellenleitungen zur Verfügung gestellt worden.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Grundsätzliches
Zielgruppe: An unseren Bildungsangeboten kann grundsätzlich jede Person ohne Rücksicht auf politische, religiöse oder weltanschauliche Zugehörigkeit sowie Abstammung, Nationalität, gesellschaftliche oder berufliche Stellung teilnehmen.
Veranstaltungsort: Die Kreisvolkshochschule ist Gast in den jeweiligen Veranstaltungshäusern und -räumen. Wir bitten die jeweilige Hausordnung zu beachten und einzuhalten. Rauchen ist in den Veranstaltungsräumen nicht gestattet.
Teilnahme/Erscheinen: Die Teilnehmenden sind gebeten, sich entsprechend der Veröffentlichung rechtzeitig zum Veranstaltungsbeginn beim entsprechenden Veranstaltungsort einzufinden.
Haftung: Die Kreisvolkshochschule des Rhein-Lahn-Kreises übernimmt für Schäden an Leben, Gesundheit und Eigentum der Lehrenden und Teilnehmenden keine Haftung.
Studienfahrten:
Für die Durchführung einer Studienfahrt benötigen wir eine Mindestteilnehmerzahl. Falls diese nicht erreicht wird, kann die Kreisvolkshochschule (als Vermittler) oder der jeweilige Veranstalter von der Durchführung zurücktreten. Der Veranstalter der Studienfahrt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
Den Teilnehmenden wird empfohlen, sich gegen Unfälle, Krankheit und den Verlust von Reisegepäck zu versichern. Eine Haftung der KVHS oder des Veranstalters wird in diesem Bereich ausgeschlossen.
Kursgebühren: Nach erfolgter schriftlicher Anmeldung und dem Zustandekommen des jeweiligen Bildungsangebotes erhalten die teilnehmenden Personen eine Rechnung.
Gebühren für Einzelveranstaltungen werden in der Regel bei Beginn der Veranstaltung bar kassiert.
Mit der Anmeldung wird die Verpflichtung zur Zahlung der vollen Kursgebühr eingegangen, unabhängig von der Anzahl der angemeldeten Veranstaltungen und etwaiger Ermäßigungswünsche.
Ermäßigungen von Kursgebühren können nur im Rahmen der Gebührensatzung der Kreisvolkshochschule gewährt werden, siehe auch Anmeldeformular.
Von Ermäßigungen ausgeschlossen sind Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, ebenso Prüfungsgebühren, Einzelvorträge, Studienreisen und Sonderveranstaltungen. Dazu gehören auch Bildungsangebote, die ohne Ermäßigung kalkuliert werden mussten.
Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten einen Nachlass von 10 Prozent auf Kurse der KVHS.
Bei Nichtzustandekommen bzw. von Bildungsangeboten bzw. ausgebuchten Angeboten werden die angemeldeten Personen benachrichtigt.

Zu den Bildungsangeboten / Veranstaltungen
Organisation: Kurse, Seminare und Workshops können in der Regel stattfinden, wenn Anmeldungen von mindestens acht Personen vorliegen. Bei weniger als acht Teilnehmenden kann ein Kurs nur bei Erhöhung der Kursgebühr zustande kommen.
Bitte melden Sie sich für Kurse, Seminare und Workshops mit unserem Anmeldeformular (siehe Programmheft bzw. im Internet www.rhein-lahn-kreis.de) bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei der jeweils zuständigen Außenstelle oder bei Angeboten der Geschäftsstelle bei der Geschäftsstelle an. In Ausnahmefällen kann eine telefonische Anmeldung erfolgen.
Eine Anmeldebestätigung erfolgt automatisch nur bei Online-Anmeldungen. Die Aufnahme in die Teilnehmerliste richtet sich nach dem Eingang der Anmeldungen. Sie erhalten von uns eine Benachrichtigung, wenn das Angebot ausgebucht ist oder nicht zustande kommt.
Teilnahmebestätigungen können auf Anfrage nach Kursende ausgestellt werden, wenn mindestens zwei Drittel eines Kurses tatsächlich von der betreffenden Person besucht wurden.
Kosten / Gebühren: Materialkosten, die bei einigen Kursen und Workshops entstehen können, sind in den Kursgebühren zumeist nicht enthalten.

Datenschutz


Informationspflicht und Einverständniserklärung beim Anlegen eines Accounts


Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit der Registrierung - Erstellung eines Accounts auf der Seite www.kvhs-rhein-lahn.de (https://kvhs-rhein-lahn.de)

Verantwortlich für die Verarbeitung von Daten ist die Kreisvolkshochschule des Rhein-Lahn-Kreises bei der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Geschäftsstelle Bad Ems, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, Telefon 02603 972-163, geschaeftsstelle@kvhs-rhein-lahn.de. Mit der Leitung der Datenverarbeitung ist Christoph Lehmler beauftragt.

Die Daten werden erhoben, um einen Kontakt (Profil) anzulegen und damit dem Accountinhaber einen nutzerspezifischen, internen Bereich (Account) auf der Seite https://kvhs-rhein-lahn.de zur Verfügung zu stellen. Der Kontakt wird Mitglied in der Online-Community innerhalb dieses Internetauftritts und kann damit die unten genannten Servicefunktionen nutzen. Die Daten werden - sofern sich durch gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungspflichten keine anderen Aufbewahrungsfristen ergeben - für den Zeitraum der Mitgliedschaft in der Online-Community aufbewahrt.

Der interne Bereich der Online-Community dient
  • der Einsicht, Ergänzung und Aktualisierung der gespeicherten Profildaten.
  • dem Überblick über die gemerkten bzw. gebuchten Veranstaltungen. Veranstaltungen können mit diesen Profildaten zur weiteren Verwendung (Anmeldung) "gemerkt" werden. Dafür wird der erstellte Kontakt über eine Anmeldungen vom Status "gemerkt" mit der Veranstaltung verknüpft.
  • dem Zugriff auf Channels. Diese stellen geschützte Bereiche innerhalb des Internetauftritts dar. Der Zugriff kann nur durch berechtigte Kontakte erfolgen.
  • der Kommunikation und dem (Daten-)Austausch zwischen der KVHS Rhein-Lahn, den Honorarkräften, den Auftraggebenden, den Zahlenden und den Teilnehmenden (Online-Community) und bei der Nutzung des Kontaktformulars im Internetauftritt.
  • als Grundlage für weiterführende Geschäftsprozesse:
    • Anmeldungen zu Veranstaltungen
    • Teilnahme an Online-Veranstaltungen / Webconferencen
    • Nutzung von Bewertungsmöglichkeiten
    • Tätigung von Käufen (z.B. von Büchern, Gutscheinen,..)
    • Überblick über Finanzen inkl. Prenotification

Die Eingabe der Daten ist erforderlich, um Mitglied in der Online-Community zu werden und die o.g. Funktionen des Internetauftritts nutzen zu können.

In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder an ein Drittland übermittelt.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft sowie den Zweck der Datenverarbeitung, auf Berichtigung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Anfragen senden Sie bitte an geschaeftsstelle@kvhs-rhein-lahn.de. 

Darüber hinaus besteht jeder Zeit das Beschwerderecht bei der jeweiligen zuständigen Landesbehörde für Datenschutzaufsicht.

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die KVHS Rhein-Lahn durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Alternativ steht Ihnen auch unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung:

Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises
Herr Horst Klöckner
Insel Silberau 1
56130 Bad Ems
Tel.: +49 2603 972 266
E-Mail: horst.kloeckner@rhein-lahn.rlp.de

Informationspflicht und Einverständniserklärung bei Verwendung des Kontaktformulars

Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Kontaktformular auf der Seite www.kvhs-rhein-lahn.de (https://kvhs-rhein-lahn.de)
Verantwortlich für die Verarbeitung von Daten ist die Kreisvolkshochschule des Rhein-Lahn-Kreises bei der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Geschäftsstelle Bad Ems, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, Telefon 02603 972-163, geschaeftsstelle@kvhs-rhein-lahn.de. Mit der Leitung der Datenverarbeitung ist Christoph Lehmler beauftragt.

Über den Link "Nachricht schreiben" können über ein Kontaktformular Nachrichten an die darüber publizierte E-Mailadresse übermittelt werden. Hierbei handelt es sich um eine Servicefunktion, die das Absenden einer E-Mail ohne E-Mail-Client ermöglicht. Die Nutzung unseres Kontaktformulars ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben.

Die Pflichtangaben sind mit einem * markiert. Die Daten werden erhoben, um Anfragen über den Internetauftritt entgegenzunehmen und geordnet verarbeiten zu können.

Ohne die Pflichtangaben können wir Ihr Anliegen nicht über die Internetseite entgegennehmen und Sie diesen Service nicht nutzen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall telefonisch oder per Post an uns.

Die Daten zur Person werden zusammen mit dem Inhalt der Nachricht in einer E-Mail an die entsprechende E-Mailadresse versendet.

Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn der Zweck ihrer Speicherung erfüllt wurde und somit ihre Kenntnis für die Zweckerreichung nicht mehr erforderlich ist. Ist ein Löschen unter der Berücksichtigung der verfügbaren Technologien nicht möglich, so tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung zur weiteren Verarbeitung. Darüber hinaus können sich Abweichungen durch gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungspflichten ergeben. Diese Aufbewahrungsfristen sind in § 147 Abgabenordnung oder § 257 Handelsgesetzbuch geregelt. Die zur Vertragserfüllung erhobenen Daten werden 10 Jahre gespeichert.

Die Aufbewahrungsfristen bestimmen sich daher durch den Grund der Kontaktaufnahme.

In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder an ein Drittland übermittelt.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft sowie den Zweck der Datenverarbeitung, auf Berichtigung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Anfragen senden Sie bitte an  geschaeftsstelle@kvhs-rhein-lahn.de.

Darüber hinaus besteht jeder Zeit das Beschwerderecht bei der jeweiligen zuständigen Landesbehörde für Datenschutzaufsicht.

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die cmxKonzepte GmbH & Co. KG durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Alternativ steht Ihnen auch unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung:

Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises
Herr Horst Klöckner
Insel Silberau 1
56130 Bad Ems
Tel.: +49 2603 972 266
E-Mail: horst.kloeckner@rhein-lahn.rlp.de

Informationspflicht und Einverständniserklärung im Shop-System

Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Shop-System auf der Seite www.kvhs-rhein-lahn.de (https://kvhs-rhein-lahn.de)
Verantwortlich für die Verarbeitung von Daten ist die Kreisvolkshochschule des Rhein-Lahn-Kreises bei der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Geschäftsstelle Bad Ems, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, Telefon 02603 972-163, geschaeftsstelle@kvhs-rhein-lahn.de. Mit der Leitung der Datenverarbeitung ist Christoph Lehmler beauftragt.
Die Daten werden erhoben, um ein / mehrere Produkt/e (Dienstleitungen oder Waren) des Onlineshops zu erwerben (Anmeldung zu Veranstaltung / Kauf von Produkten).

Die Daten der Person, welche die Anmeldungen / Käufe vollzieht / durchführt (Accountinhaber) werden benötigt, da mit diesem Kontakt primär das Vertragsverhältnis zustande kommt und die Zahlungspflicht besteht. Der Kontakt wird als Auftraggeber und Zahlender (Debitor) in der / den Anmeldung/en hinterlegt. Diese Daten werden für die Anschrift auf der / den Rechnung/en und bei Zahlungsverzuges im Mahnverfahren verwendet.

Abweichend davon kann der Accountinhaber eine andere natürliche / juristische Person als abweichenden Rechnungsempfänger angeben. Dann werden diese Daten für die Anschrift auf der / den Rechnung/en und bei Zahlungsverzuges im Mahnverfahren verwendet.

Der Accountinhaber kann sich selbst oder andere Personen zu Veranstaltungen anmelden. Die hier erhobenen Daten sind im Rahmen der Teilnahme von rechtlicher und organisatorischer Relevanz und dienen der Kommunikation, der Teilnahme an (Online-)Veranstaltungen und dem (Daten-)Austausch mit den Teilnehmenden.

Die Daten finden Verwendung in folgenden Geschäftsprozessen:
  • Anmeldungen zu Veranstaltungen
  • Teilnahme an Online-Veranstaltungen / Webconferencen
  • Nutzung von Bewertungsmöglichkeiten
  • Tätigung von Käufen (z.B. von Büchern, Gutscheinen,..)
  • Überblick über
    • gemerkte und gebuchte Veranstaltungen und deren Teilnehmer
    • Käufe
    • Finanzen inkl. Prenotification

Die Eingabe der Daten ist erforderlich, damit ein (Kauf-)Vertrag zustande kommt und die Funktionen des Internetauftritts genutzt werden können. Ohne die Eingabe der Daten kommt kein Vertrag zustande.

Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn der Zweck ihrer Speicherung erfüllt wurde und somit ihre Kenntnis für die Zweckerreichung nicht mehr erforderlich ist. Ist ein Löschen unter der Berücksichtigung der verfügbaren Technologien nicht möglich, so tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung zur weiteren Verarbeitung. Darüber hinaus können sich Abweichungen durch gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungspflichten ergeben. Diese Aufbewahrungsfristen sind in § 147 Abgabenordnung oder § 257 Handelsgesetzbuch geregelt. Die zur Vertragserfüllung erhobenen Daten werden 10 Jahre gespeichert.

In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder an ein Drittland übermittelt.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft sowie den Zweck der Datenverarbeitung, auf Berichtigung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Anfragen senden Sie bitte an geschaeftsstelle@kvhs-rhein-lahn.de .

Darüber hinaus besteht jeder Zeit das Beschwerderecht bei der jeweiligen zuständigen Landesbehörde für Datenschutzaufsicht.

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die KVHS Rhein-Lahn durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Alternativ steht Ihnen auch unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung:

Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises
Herr Horst Klöckner
Insel Silberau 1
56130 Bad Ems
Tel.: +49 2603 972 266
E-Mail: horst.kloeckner@rhein-lahn.rlp.de

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Eine Meldung zum Wegklicken der Cookies haben wir nicht verbaut.

Widerrufsbelehrung

„Widerrufsbelehrung“ Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an: Kreisvolkshochschule des Rhein-Lahn-Kreises, Geschäftsstelle, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems oder direkt an eine unserer Außenstellen (wenn es ein Bildungsangebot der Außenstellen betrifft).
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.